Zeit am Schirm

TV-Kolumne

Medien | Matthias Dusini | aus FALTER 17/11 vom 27.04.2011

Warum berichten Birgit Fenderl und Lisbeth Bischoff sieben Stunden lang live in ORF 2 (29.4., 9.05 Uhr)? Warum informieren die Sendungen "Thema“, "contra - der talk“, "Chili - Society mit Dominic Heinzl“, "Seitenblicke“, "Club 2“, "Frühlingszeit“, die "ZiB“-Ausgaben sowie "Bundesland heute“ über eine Hochzeit? Warum sind im ORF die Filme "Der Prinz & ich“, "Plötzlich Prinzessin“ und "Die Braut, die sich nicht traut“ zu sehen? Warum hat der Film "William & Kate - Ein Märchen wird wahr“ Premiere?

Warum müssen wir "Felipe und Letizia“ über die spanischen Royals sehen? Warum besuchen die Reporter Topmodehäuser, um zu erfahren, wie man sich für eine britische Adelshochzeit einkleidet? Warum befragen sie Jeannine Schiller zur Royal Wedding? A: Der ORF wirbt für die Wiedereinführung der Monarchie. B: Der ORF bringt muslimischen Mitbürgern die Vorzüge christlicher Hochzeitsrituale näher. C: Er kommt seinem öffentlich-rechtlichen Bildungsauftrag nach .


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige