Auch so feiert Österreichs Jugend

Feuilleton | aus FALTER 17/11 vom 27.04.2011

Wer will, kann spielen: Einmal im Monat wird das Burgtheater-Kasino zur Open Stage

Report: Matthias Köb, David Schwarzenbacher

Seit der ATV-Erfolgssendung "Saturday Night Fever“ glaubt Österreich zu wissen, wie seine Jugend tickt. In der Doku-Soap werden Jugendliche auf ihren Sauftouren von Discozelt zu Discozelt begleitet. Die Kamera hält munter drauf, ihr ent-geht dabei kein "Oida“ und kein "Oide“. Ausgestrahlt wird das beliebte Trash-TV-Format unter dem Slogan "So feiert Österreichs Jugend“.

Widerlegt wird diese vorschnelle Verallgemeinerung einmal monatlich im Kasino am Schwarzenbergplatz. Hunderte junge Leute stehen dort Schlange, wenn die "Junge Burg“ - die Jugendabteilung des Burgtheaters - am letzten Samstag des Monats zur sogenannten SchauSpielBar lädt.

Dabei handelt es sich um ein Open-Stage-Projekt frei nach dem Motto: Wer etwas zeigen will, der zeigt was. Wer nichts zeigen will, der genießt einfach das vielseitige Programm bei einem Spritzer oder Bier (harte Getränke


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige