Auch so feiert Österreichs Jugend

Feuilleton | aus FALTER 17/11 vom 27.04.2011

Wer will, kann spielen: Einmal im Monat wird das Burgtheater-Kasino zur Open Stage

Report: Matthias Köb, David Schwarzenbacher

Seit der ATV-Erfolgssendung "Saturday Night Fever“ glaubt Österreich zu wissen, wie seine Jugend tickt. In der Doku-Soap werden Jugendliche auf ihren Sauftouren von Discozelt zu Discozelt begleitet. Die Kamera hält munter drauf, ihr ent-geht dabei kein "Oida“ und kein "Oide“. Ausgestrahlt wird das beliebte Trash-TV-Format unter dem Slogan "So feiert Österreichs Jugend“.

Widerlegt wird diese vorschnelle Verallgemeinerung einmal monatlich im Kasino am Schwarzenbergplatz. Hunderte junge Leute stehen dort Schlange, wenn die "Junge Burg“ - die Jugendabteilung des Burgtheaters - am letzten Samstag des Monats zur sogenannten SchauSpielBar lädt.

Dabei handelt es sich um ein Open-Stage-Projekt frei nach dem Motto: Wer etwas zeigen will, der zeigt was. Wer nichts zeigen will, der genießt einfach das vielseitige Programm bei einem Spritzer oder Bier (harte Getränke

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige