Linke heiraten anders

Stadtleben | aus FALTER 17/11 vom 27.04.2011

Gibt es Alternativen zur feudalen Zwangshochzeit mit Kutsche und Brautschleier? Ja, sagt der linksradikale Hochzeitsplaner Wilhelm Kollontai

Eheberatung: Matthias Dusini

Am 29. April heiraten in London Kate Middleton und Prinz William. Fernsehsender und die Videoplattform Youtube übertragen die Zeremonie live. ORF 2 berichtet am Freitag ab 9.05 Uhr von dem Eintreffen der Gäste in der Westminster Abbey, der Trauung des Paares, der Fahrt mit der Galakutsche durch London zum Buckingham Palace. Schließlich zeigen sich die Frischvermählten am Balkon des Palastes. Winkewinke.

Als Medienereignis hat die Trauung den Rang eines Fußball-WM-Finales. Nicht nur Monarchisten versammeln sich auch in Wien vor dem Fernsehgerät zur Trauschau (siehe auch Geschichte nebenan), obwohl der Spannungsbogen nicht größer sein wird als der eines Papstbegräbnisses. Heiraten, Schloss, Royals? Ein Linker, eine Linke wird da nicht gleich an das Ende der österreichischen Prinzessin Marie Antoinette auf dem Schafott


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige