Tipp

Grenzgänger in der Kunst: Lauf durch die Luft

Lexikon | aus FALTER 18/11 vom 04.05.2011

Geht scho, weiter - du schoffst es!“, tönt es aus einem Rucksack im Kunstraum Niederösterreich. Alja Pirys Soundskulptur "Ermutigung“ macht auch die Seufzer und Klagerufe der Angefeuerten hörbar. Kein Wunder in der Schau"Extrem“, die ihre Ursprünge nicht zuletzt in den (extrem-)sportlichen Interessen von Kurator Michael Goldgruber hat. Nur wenige Positionen lassen den Betrachter so abheben wie Sebastian Stumpfs Spaziergang durch die Luft: Bei seiner Diaserie unternimmt der Künstler einen Streifzug durch die Stadt, bei dem er magisch über dem Boden schwebt. Christoph Grills Video "Katharsis“ zeigt einen Mann beim Kopfsprung ins Meer und anschließendem Herausklettern. Als Symbol für zwanghafte Wiederholungstaten erschöpft dieser raffinierte Loop ungemein. NS

Kunstraum Niederösterreich, bis 14.5.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige