Tipps Pop

Renitenz und Bockigkeit? Alles schon erledigt!

Lexikon | aus FALTER 19/11 vom 11.05.2011

Das Rhiz kommt ins Teenageralter. Renitenz und Bockigkeiten sind deshalb aber nicht zu befürchten, diesbezüglich hat sich das Gürtellokal in seinen Gründertagen erschöpfend ausgetobt. Wir sagen nur: Laptoplärm, Laptoplärm und noch mehr Laptoplärm. Handzahm wird es bei den Feierlichkeiten zum 13. Geburtstag aber natürlich auch nicht zugehen, da sind schon The Happy Kids vor, ein herrliches Wiener Boy-Girl-Duo zwischen Sixtiespunk und Girlgroupzauber. Weiters spielen am Freitag der wunderbare Popexzentriker Sir Tralala und der Klangkünstler dieb13. Am Samstag geht es mit DJ Sissyboys neuem Club Nil Desperandum weiter. Die beiden Liveacts The Dreams und Headwar kommen aus Frankreich und spielen tanzbare Musik zwischen reggaefiziertem Wavepop und schmutzigem R&B mit ausgeprägter Lust am Krachschlagen. gS

Rhiz, Fr, Sa 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige