Tipps

Im Endlosloop musischer Männlichkeit

Lexikon | aus FALTER 19/11 vom 11.05.2011

Sind die Schauspieler im Film wirklich die Eltern des Künstlers? Zumindest begründet der Isländer Ragnar Kjartansson die in seiner Ausstellung geloopte und groß projizierte Sexszene mit biografischer Relevanz. Die filmische Ausschweifung interessiert aber viel weniger als die realen Protagonisten vor Ort: Zehn Gitarristen sind dort täglich versammelt, die als junge "Troubardours“ jeder für sich denselben isländischen Song spielen. Die ewige Wiederkehr prägt also diese Ausstellung, nur der verordnete Bier- und Nikotinkonsum schreitet voran und hinterlässt seine Spuren, die bis Ende Juni nicht entfernt werden sollen. Höchst sympathisch auch das Videoporträt "The Man“, das den alten Bluesmusiker Pinetop Perkins beim Improvisieren festhält. NS

Bawag Contemporary, bis 26.6.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige