Menschen

Bicblau

Lexikon | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 19/11 vom 11.05.2011

Und über allem das Popfest. Wahrscheinlich waren Sie vergangene Woche eh selbst auf dem Karlsplatz und wir erzählen Ihnen nichts Neues hier. Aber: Es. War. Toll. Frau Gustav eröffnete das Festival zeitgenössischer Wiener Popmusik mit einem fulminanten Gig. Und auch zum Kuhpullover, den die Musikerin trägt, können wir nur Muh sagen. Tags drauf coverte der süße Toph Taylor mit Trouble Over Tokyo sogar die Talking Heads. Und wenn man den Falter-Popschreiber auf den Auftritt von Andreas Spechtls Band Ja, Panik samstags vor der Karlskirche anspricht, dann hat der Mann Tränen in den Augen. Scheint also auch ganz gut gewesen zu sein. Hat er gut gemacht, der Popfestkurator Robert Rotifer. Nächstes Jahr wieder.

Oh, und dann waren wir noch mit Burgtheater-Direktor Matthias Hartmann und den seinen abendessen. Wobei: Die Hauptrolle beim "Sponsorendinner“ im Burg-Restaurant Vestibül von Veronika Doppler und Christian Domschitz spielten - tadah! - die Sponsoren. Die konnten dann Bühnengrößen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige