Modeschöpfer und Designer versammelt euch!

Steiermark | Herwig G. Höller | aus FALTER 19/11 vom 11.05.2011

Die Assembly in Graz: Schon eine schöne Tradition

Dass Graz weder Mailand noch Paris werden würde, war von Anfang an klar. Der Anfang war 2003, seit damals hat Graz jeden Frühling seine kleine feine Fashion-Week. Sie nennt sich Assembly und steigt erneut dieser Tage. Los geht es am Donnerstag (12.5.) mit einem Defilee in der neuen GVB-Triebwagenhalle in 8020. Für die Musik ist Rainer Binder-Krieglstein veranwortlich, es singt Sir Tralala, Schauspieler Christoph Luser moderiert und sein Bruder, der bildende Künstler Constantin luser, zeichnet die Sause live mit. Anschließend zieht der temporäre Mode- und Designzirkus in das Stadtzentrum: Im Grazer Congress wird ab Freitag eine Designzone installiert, wo Ausgestelltes auch erstanden werden kann, am Nachmittag gibt es eine Modeschau im öffentlichen Raum, am Abend wird im Kunsthaus ein Assembly-Preis verliehen.

Was Assembly auszeichnet? Vor allem ein sympathischer Mix aus lokal und international. Neben steirischen Teilnehmern wie den Modeschöpfern Pixie, elisabeth Soós design oder Pell mell und gleich mehreren Grazer Taschenproduzenten sticht die Vielzahl von Teilnehmern aus dem nahen Ausland ins Auge: Slowenien, Kroatien oder Ungarn sind würdig vertreten. Die Assembly fungiert sichtlich als kleines mitteleuropäisches Sprungbrett.

Neue GVB-Triebwagenhalle, 12.5. (Do) 20.30 Congress, Fr, Sa 10.00-20.00, So 11.00-18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige