Gelesen 

Bücher, kurz besprochen


Barbara Blaha
Politik | aus FALTER 19/11 vom 11.05.2011

Im rot-grünen Bereich

Ein Klassentreffen bietet Anlass, Bilanz zu ziehen. Viel ist vom jugendlichen Idealismus nicht mehr übrig, man hat es sich in der Bürgerlichkeit längst bequem eingerichtet. Mittlerweile sei schon egal, wen man wähle, am Ende seien alle gleich. Die Linke schaffe es nicht mehr, Menschen für eine gemeinsame Idee zu begeistern.

Der deutsche Journalist Christoph Ruf, der unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel-Online, die Frankfurter Rundschau und die taz schreibt, nimmt das eigene zehnjährige Klassentreffen zum Anlass, um sich auf Spurensuche in der deutschen Linken zu begeben. 18 Monate lang hat er Landesparteitage besucht, Wahlkampfveranstaltungen beobachtet, sich an der Basis umgesehen. Ruf porträtiert SPD, Grüne und Linkspartei in seinen Reportagen in ihren unterschiedlichen Facetten.

So schildert er etwa das diffizile Verhältnis der Parteien zueinander: SPD-Politiker lassen der Linken ausrichten, sie müssten sich eine Koalition mit der SPD erst

  446 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Mehr Rolex für die Arbeiterklasse!

    Dürfen linke Politiker teure Uhren tragen? Das ist die falsche Frage. Zu Besuch beim linken Uhrmacher Michael Gunczy
    Politik | Besuch: Nina Horaczek | aus FALTER 46/18
  • Klaus Luger

    Der Linzer Bürgermeister will keine "Stolpersteine" für ermordete Juden
    Politik | aus FALTER 44/18
  • "Except BVT Vienna"

    Ein streng vertrauliches Dokument zeigt, dass dem Bundesamt für Verfassungsschutz bei Ermittlungen gegen russische Spione von EU-Partnern offenbar nicht mehr vertraut wird. Die Putin-Nähe der FPÖ gilt offenbar als Sicherheitsrisiko
    Politik | BERICHT: FLORIAN KLENK | aus FALTER 45/18
  • Liebe, Licht und Hochverrat

    Die Grazer Justiz klagt Mitglieder des "Staatenbunds" wegen Hochverrats an. Wie gefährlich ist die Gruppe?
    Politik | Reportage: Gerlinde Pölsler | aus FALTER 43/18
  • "Wir sind gar nicht so radikal"

    Jon Lansman, Gründer der Aktivistenbewegung Momentum, erklärt, wie er tausende junge Briten für Jeremy Corbyn mobilisiert hat und wie Labour das Land nach dem Sturz der Tory-Regierung umbauen will
    Politik | INTERVIEW: TESSA SZYSZKOWITZ/LONDON | aus FALTER 45/18
×

Anzeige

Anzeige