Energieberatung

Special | aus FALTER 19/11 vom 11.05.2011

"die umweltberatung“ Österreich bietet Weiterbildung für Klima- und Bodenschutz sowie Mobilität

Der Lehrgang zur Energieberaterin bzw. zum Energieberater richtet sich an Kundenberater von Energieversorgungs- und Dienstleistungsunternehmen, Beschäftigte im Baugewerbe, bei Energieberatungsstellen, GemeindevertreterInnen, aber auch an interessierte Privatpersonen.

Die Ausbildung besteht aus einem Grundkurs (A-Kurs) und einem Fortsetzungslehrgang (F-Kurs). Der Grundkurs eignet sich sowohl als Einstieg in den Bereich Klima-Umwelt-Technik-Energie als auch als Weiterbildung für jene, die bereits in dieser Branche tätig sind.

Kursdauer: 6 Tage (50 Lehreinheiten). Teilnahmegebühr: 795 Euro. Termin: 5. September bis 3. Oktober 2011 in Deutsch-Wagram.

Der Fortsetzungslehrgang bietet Vertiefung der Grundkursinhalte sowie Einführung in die Beratungspraxis. Kursdauer: 16 Tage (120 Lehreinheiten). Teilnahmegebühr: 1970 Euro. Nächste Termine: 7. Juni bis 25. Oktober 2011, 9. November 2011 bis 19. März 2012 in Wien.

Im Anschluss an den F-Kurs kann man noch den zweitägigen Kurs "Energieausweis nach OIB-Richtlinie 6“ absolvieren.

Info: "die umweltberatung“ Österreich, Verband österreichischer Umweltberatungsstellen

15., Mariahilferstr. 196

Kontakt: Claudia Meixner

Tel. 877 60 99-14, Fax: DW 13 oesterreich@umweltberatung.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige