Eine böse Komödie: No sex at the office!

Lexikon | Sara Schausberger | aus FALTER 20/11 vom 18.05.2011

Wer am Arbeitsplatz sexuelle Kontakte eingeht, gefährdet die Firmenpolitik. Da hilft es, einen Vertrag aufzusetzen, der die Mitarbeiter über die firmeneigene Definition von Romantik in Kenntnis setzt. Wie oft Emma (Marie-Christine Friedrich) und ihr Kollege Darren in Mike Bartletts böser Komödie "Hauteng“ binnen einer Woche Sex hatten, ist eine wichtige Information für die Managerin (Nina C. Gabriel), firmenpolitisch ist dieses Verhalten nämlich inakzeptabel. Obwohl die Fragen mit jedem Gespräch unangebrachter werden, verliert Emma nie die Contenance, eine Qualität von Hans-Peter Kellners reduzierter Inszenierung, in der die prekären Verhältnisse auf die Spitze getrieben werden.

Theater Drachengasse, Fr, Sa, Di-Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige