Tipps

Geboren, um zu erzählen: Schlauer Abend mit Roger

Lexikon | aus FALTER 20/11 vom 18.05.2011

Roger Willemsen (Jg. 1955) stellt am Freitag im Rabenhof sein jüngstes Buch "Die Enden der Welt“ vor. Wie stellt man sich das Ende der Welt vor? Willemsen hat es am Kap von Südafrika, in Patagonien, am Himalaja und am Nordpol gesucht - aber auch auf einem Bordellflur in Bombay und einem Bahnhof in Birma gefunden. Im Rabenhof erzählt der ebenso blitzgescheite wie lustige Deutsche (man erinnere sich an seine Auftritte in "Willkommen Österreich) anekdotisch von seinen Abenteuern, die bei ihm immer mindestens zur Hälfte im Kopf stattfinden. Es gilt, was Ulrich Rüdenauer in einer Hörbuchrezension geschrieben hat: "Der Autor, Filmemacher, Produzent, Journalist und Performer Willemsen ist der geborene mündliche Erzähler, seine Beschreibungslust ansteckend, seine Beobachtungsgabe augenöffnend.“ Ein Edutainer im besten Wortsinn. SF

Rabenhof, Fr 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige