Der alte Mann, der Wein und das Liebespaar

Porträt: Irena Rosc | aus FALTER 20/11 vom 18.05.2011

Die Geschichte von Christine Saahs und dem Nikolaihof, dem ältesten Bioweingut Österreichs

Der blinde, alte Herr Bacher besuchte gerne Wirtshäuser in Mautern und Umgebung. Der junge Saahs, der den alten Mann aus dem Wirtshaus abholte und nach Hause begleitete, verliebte sich im Geyerhof in Oberfucha auf der Stelle in die Wirtstochter. Wenn Christine Saahs gefragt wird, wie man zum Nikolaihof, dem ältesten und schönsten Weingut Österreichs kommt, antwortet sie folgerichtig: "Ganz einfach, durch Heirat!“ Heute ist übrigens auch der Geyerhof, geführt von einer Schwester Christines, der Winzerin Ilse Maier, international bekannt für seine ausgezeichneten biologischen Weine.

Christine Saahs, die erste Biowinzerin im Land, feierte vor kurzem ihren 60. Geburtstag. Sie lächelt, wenn sie von den Anfängen im Bioweinbau erzählt. Das Strahlen im Gesicht ist ihr auch noch nach den vielen, durch Selbstdisziplin geprägten Jahren geblieben. "Ich hatte ein ganzes Leben lang Glück“, sagt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige