Gelesen

Bücher, kurz besprochen

Politik | aus FALTER 20/11 vom 18.05.2011

Tatort Balkan

Sie haben den Überblick verloren in der Sickergrube der heimischen Skandale? Der investigative Journalist Richard Schneider sorgt nun zumindest in der Causa Hypo für mehr Klarheit. Als ausgewiesener Balkanexperte legt Schneider vor allem die dubiosen Geschäfte der Kärntner Bank in Kroatien offen. Das Buch ist nicht nur eine chronique scandaleuse der Haider-Bank, es gibt vor allem auch Einblicke in die Machtkämpfe auf dem Balkan. FK

Richard Schneider: Tatort Hypo. Residenz, 288 S., € 23,90

Tatort Asylgerichtshof

Viel wird über Asylverfahren geredet, doch nur die wenigsten besuchen die öffentlichen Verhandlungen der Asylgerichte. Der oberösterreichische Schriftsteller Ludwig Laher hat es getan - und ein überzeugendes literarisches Werk über eine Asylwerberin aus Serbien vorgelegt. In lakonischem Protokollstil, der bisweilen an Albert Drach erinnert, entlarvt Laher die Sprache und die Ignoranz einer Bürokratie, die sich selbst das "Fremdenwesen“ nennt. FK

Ludwig Laher: Verfahren. Haymon, 180 S., € 19,90


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige