My Favorite Bob-Song

Feuilleton | aus FALTER 20/11 vom 18.05.2011

Bei der Falter-Umfrage nach dem besten Dylan-Song haben die 60er-Jahre ganz klar die Nase vorn

"The Times They Are a-Changin‘“ von dem Album The Times They Are a-Changin‘ (1964)

Musik ist nicht nur ein Verfahren zur Erzeugung, sondern auch zum Speichern von Gefühlen. Nach 40 Jahren lege ich die alte LP wieder auf den Plattenteller. Die Nadel senkt sich, und es krächzt los: "Come gather ‘round people / Wherever you roam.“ Und alles ist wieder da: jung sein, die aggressive Befindlichkeit eines rebellischen Sohnes, das Gefühl, alles Alte niederreißen zu müssen, das ungeduldige Pathos, in eine neue, eine bessere, eine freiere Welt aufzubrechen, die den anderen keine Chance lässt, als dies zu akzeptieren oder unterzugehen: "Your old road is / Rapidly agin’ / Please get out of the new one / If you can’t lend your hand.“

Das Lebensgefühl einer Epoche, aber auch die Melancholie, die schon damals diese Stimmung begleitete, stellt sich sofort wieder ein. In jedem Aufbegehren steckt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige