Urbanes Betragen

Benimmfibel für Großstadtmenschen (14)

Stadtleben | aus FALTER 20/11 vom 18.05.2011

Frau P. möchte wissen, ob es unhöflich ist, im Supermarkt nach einer zweiten Kassa zu rufen.

Wer kennt ihn nicht, den Schlachtruf der Ungeduldigen: "Kassa bitte!“ Tatsächlich kennt man ihn nur in Österreich, denn anders als in England ist hier die Kunst des Schlangestehens unbekannt. Wir würden es uns lange überlegen, bevor wir die Umstehenden durch so einen Ruf erschrecken, so lange, bis der ohnehin überforderte Verkäufer die Kundschaft vor uns bedient hat. Achtung, liebe Frau P.: Der Kassaschrei fällt unter die Kategorie Altersschamlosigkeit, also jenen Entwicklungsstand des Menschen, in dem ihm alles eh schon wurscht ist.

Noch Fragen? stadtleben@falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige