Beisl

Disco-Kugel und Eierspeis’

Der steirische Gourmet

Steiermark | Kaffeehaustest: Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 20/11 vom 18.05.2011

Das Operncafé galt lange Jahre als idealer Ort, um gesehen zu werden. Dezenter Veranlagte fühlten sich wie in einem Schaufenster. Hannes Kartnig verkehrte hier gern, daran hat auch die jüngste Renovierung nichts geändert. Lässig lehnt er an der neuen Mini-Bar gleich beim Eingang, an den Füßen orange Wildlederschuhe. Auffällig ist auch die neue Fassade des Operncafés. Sie schimmert schwarz und bietet große Kippfenster, an denen Zettel picken: "Bitte nicht öffnen“. An der Decke hängen Leuchten, die an Disco-Kugeln erinnern, viel Marmor wurde verwendet und etlicher Firlefanz. Charly Temmel, Eiskönig mit Wahlheimat USA, und Günter Ganster, Besitzer des Bar-Restaurants "bur“ in Puntigam (Falter 12/2011), haben ordentlich Geld in die Neugestaltung gesteckt. Der Spagat zwischen Tages- und Abendgeschäft gelingt, auch wenn die Einrichtung sicher nicht jedermanns Geschmack trifft. Tagsüber brummt der Laden, ein ruhiges Kaffeehaus schaut anders aus. Am Abend verwandelt sich das


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige