Heidi List

Stakst

Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Kolumnen | aus FALTER 20/11 vom 18.05.2011

Songcontest. Vorbei, der Topfen. Österreich ist rankingmäßig schon wieder in der gewohnten Ecke der Mittelmäßigkeit. Hätten wir die Callas ausgegraben, ihr ein Dirndl angezogen und sie "Edelweiß“ singen lassen, wir wären auch nur 18te geworden. Weil Österreich halt. Aserbaidschan gehört übrigens neuerdings zu Europa, man lernt ja nie aus. Willkommen im Sauhaufen. Und auffallend: Die Schweiz kann echt keiner leiden. Obwohl: Einen Fan hatte sie doch, die Schweiz. Brav trug deren Vertreterin im scheußlich rotbeglitterten Sekretärinnenlook ihren Song vor. Da kam ein SMS: "Die stakst. Die Schweiz. Staksen mit Pumps. Macht mich fertig!“

Absender war ein Herr mit eigentlich einigermaßen durchgegendertem Stilbewusstsein. Dessen Frauen stecken normalerweise nur in Ugg-Böcken, neben denen er im Gleichklang durchs Leben schlurft. In Wirklichkeit fährt er aber anscheinend auf Pumps-Mäuse ab, die, die ihm suggerieren: "Meine Schuhe sind zu hoch! Erklär mir die Welt! Ich stakse derweil! Nimm mich! (Bitte)!“

Ich ließ ihn drei Alice Schwarzer beten und wünschte ihm gute Besserung.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige