Theater Kritik

Das Grazer Schauspielhaus besucht Lampedusa

Steiermark | Hermann Götz | aus FALTER 21/11 vom 25.05.2011

Die mickrigen 20 km2 der Insel Lampedusa gehören geologisch zu Afrika, politisch zu Italien. Jahr für Jahr werden die Menschen, die hier landen, die Flüchtlinge in überfüllten Booten, mehr. Mit den Umbrüchen in der arabischen Welt ist ihre Zahl explodiert. Als das Schauspielhaus 2009 die Grundkonzeption zu "Boat People“ für eine EU-Förderung einreichte, war noch nicht abzusehen, dass die Tragödie am äußersten Zipfel der Schengengrenze in den Fokus der Weltöffentlichkeit geraten sollte.

Die Darsteller - Franz Solar und Jan Thümer sowie die Gäste Bernhard Dechant und Marion Reiser - reisten mit Regisseurin Cristine Eder und Kameraleuten nach Lampedusa, filmten die Ankunft eines Flüchtlingsbootes, sprachen mit Menschen in provisorischen Unterbringungsstätten, mit Inselbewohnern und Politikern. Vorangegangen war dem eine intensive Recherche, um zu verstehen, was das Dublin-Verfahren mit dem Preis von Supermarkt-Orangen aus Spanien und Wasserleichen vor italienischen Sandstränden verbindet.

Als Beitrag zu dem vom Schauspielhaus initiierten, internationalen Theaterprojekt "Emergency Entrance“ ist so ein Abend in drei Akten entstanden, der unter kontinuierlichem Abbau der künstlerischen Gestaltung vom Post-Agitprop-Theater über eine Lesung aus dem Recherchematerial zum Lampedusa-Video von Thomas Butteweg und Andrea Zulini führt. Höhepunkt ist das für jeden Aufführungstermin angebotene Publikumsgespräch. Vor allem von den Schauspielern wird es intensiv zur politischen Aufklärung des Publikums genutzt. Die traditionellen Gesetzmäßigkeiten des Theaters, die den Darsteller zum Sprachrohr fremder Gedanken machen, haben sich hier verkehrt, bei "Boat People“ wurden vier engagierte Menschen zu Akteuren des eigenen Protests. Und das ist gut so. Übrig bleibt frei nach Kant die alte Frage: Was tun?

Schauspielhaus Graz, Probebühne, 3. und 4.6. 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige