Menschen

Bingo-Wings

Lexikon | Christopher Wurmdobler, Ingrid Brodnig | aus FALTER 21/11 vom 25.05.2011

Als der schöne Herr die Limousine verließ, machten die jungen Damen, die im Schanigarten des McDonald’s saßen, Brunftgeräusche. Offenbar kreischt man nicht mehr, man röhrt. So als Dame. Doch Baptiste Giabiconi war nicht zum Burgeressen in der Stadt, das bestbezahlte Männermodel der Welt (darüber hinaus kann er möglicherweise nichts) hält sein Gesicht für die Wodka-Marke Grey Goose hin, weshalb er sich in der Johannesgasse in eine Bar begab, dort mit Barkeeper-Weltmeister Mario Hofferer einen auf Shaker machte und sich mit Leserinnen einer Gratiszeitung fotografieren und von ihnen betatschen lassen musste, die den Besuch des "Events“ offenbar gewonnen hatten. Haben die Leute nichts Besseres zu tun?

Natürlich war der schöne Herr Giabiconi, übrigens aktuelle "Muse“ (er kann also doch noch was!) von Mode-Ikone Karl Lagerfeld, wegen des Life Balls in der Stadt. Weswegen die Stadt wieder mal ganz aus dem Häuschen war. Europas - von den Besucherzahlen her - größte Aids-Charityveranstaltung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige