Aus dem Verlag

Nachträge, Nachrichten, Personalia und Neuerscheinungen

Falter & Meinung | aus FALTER 21/11 vom 25.05.2011

Ob Ruheinsel im Großstadtdschungel, intellektuelle Begegnungsstätte oder sogar Schauplatz eines Verbrechens - ins Altwiener Kaffeehaus lässt sich vieles hineinprojizieren. Die letzte Annahme inspirierte 13 österreichische Krimiautoren zu Streifzügen durch die Kaffeehäuser dieser Stadt.

Ihre Geschichten handeln von schrägen Vögeln, finsteren Gestalten und manchem Kellner oder Stammgast, der sich als spitzfindiger Ermittler entpuppt.

Autoren der Anthologie: Amaryllis Sommerer, Claudia Rossbacher, Stefan Slupetzky, Gerhard Loibelsberger, Raoul Biltgen, Manfred Wieninger, Eva Rossmann, Andreas P. Pittler, Thomas Askan Vierich, Lisa Lercher, Edith Kneifl, Sabina Naber und Helga Anderle.

Edith Kneifl (Hg.): Tatort Kaffeehaus. 13 Kriminalgeschichten aus Wien. Falter Verlag, 272 S., € 22,90


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige