Mobil eben  

Wie wir uns bewegen

Stadtleben | aus FALTER 21/11 vom 25.05.2011

Senior unterwegs

Die Menschen wurden in den letzten Jahrzehnten nicht nur immer älter. Es wurden auch die älteren Semester immer mobiler. Die Studie "Motion55+“ des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KfV) hat nun die Seniorenmobilität untersucht. Ein - jetzt nicht so wahnsinnig überraschendes - Ergebnis dieser Studie: Besonders die ländliche Infrastruktur ist sehr auf den Individualverkehr ausgerichtet. Hinsichtlich des öffentlichen Verkehrs zeigten sich viele Befragte unzufrieden mit den Verbindungen und der schlechten Zugänglichkeit von Bus und Bahn. Rufdienste für Gemeindetaxis und andere gemeindebezogene Mobilitätslösungen müssten stärker forciert werden, so das KfV.

Parken 2012

Gratisparken wird in Wien womöglich bald der Vergangenheit angehören. Im nächsten Jahr soll die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung auf die Außenbezirke erfolgen, die geplanten Modelle sollen aber erst diesen Herbst präsentiert werden. Allerdings müssen zuvor die betroffenen Bezirke der neuen Regelung zustimmen. Das dürfte nicht ganz leicht werden; die Vorsteher der Bezirke Hietzing und Döbling gelten nämlich als Verfechter des Gratisparkens.

Öko-Transport

Der Gütertransport ist eine schadstoff- und lärmintensive Angelegenheit. Wissen wir. Auf der "Transport - Logistic“-Messe in München stellte sich die Transportbranche nun die Frage: "Wie viel Grün kann sich die Logistik leisten?“ Kunden verlangen neuerdings von Verkehrsunternehmen vermehrt nach nachhaltigen Transportlösungen, heißt es. Viele davon sind noch nicht besonders wirtschaftlich, dennoch bieten immer mehr Unternehmen zunehmend CO2-freie Beförderung an. Ein Logo folgt wahrscheinlich demnächst.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige