Beisl  

Die sparsame Oma

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 21/11 vom 25.05.2011

Standltest: WOLFGANG KÜHNELT

War das ein Hallo, als die Tochter des lokalen Medienzampanos Rudi Hinterleitner ihr Standl "Nonna“ am Lendplatz eröffnete. Wenn man in diesen Zeiten Stadtpolitiker antreffen möchte, dann sollte man sich so etwas nicht entgehen lassen, denn sogar die Stadträte Detlev Eisel-Eiselsberg, Edmund Müller und Mario Eustacchio mischten sich unters Volk. Dieses wiederum sitzt auch dann noch gern vor der Markthalle, wenn die Pressefotografen wieder gegangen sind. Man genießt den Ausblick auf die frühere Fleischerei Leitner, nunmehr Feiertag, ein alter Baum spendet Schatten, für das fast perfekte Gastgartenfeeling sorgen Blumen auf den Tischen und Kunstrasen am Boden. Deplatziert wirken nur die Red-Bull-Stehtische, hoffentlich hat sich das Sponsoring ausgezahlt. Jøne Hinterleitner, auch als Fotografin nicht ganz unbekannt in der Stadt, hat sich in ihrer neuen Funktion als Wirtin der Oma-Küche verschrieben, daher auch der Name der Lokalität. Allerdings sind

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige