Aus dem Verlag

Nachträge, Nachrichten, Personalia und Neuerscheinungen

Falter & Meinung | aus FALTER 22/11 vom 01.06.2011

Lesungen Wo kann man stilvoll aus "Tatort Kaffeehaus“, dem neuesten Buchprodukt des Falter Verlags, vorlesen? Nicht nur im Kaffeehaus. Die Autoren der Anthologie laden genau dorthin, wo der jeweilige Kurzkrimi spielt. Den Anfang macht Gerhard Loibelsberger am 9. Juni, 18 Uhr, im Café Sperl. In seinem Buchbeitrag ist das Alt-Wiener Kaffeehaus Schauplatz eines Spiels mit gezinkten Karten, das am Ende einen Mord nach sich zieht. In der darauffolgenden Woche liest Edith Kneifl, Mitautorin und Herausgeberin des Buchs, im Ringstraßencafé Schwarzenberg am 16. Juni, 19.30 Uhr. Dort findet in Kneifls Krimi ein Auftragsmord im russischen Oligarchenmilieu statt - gewissermaßen also auch an einem Originalschauplatz, mit ein bisschen Fantasie.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 17/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige