Mehr davon: Pie & Quiche

Stadtleben | aus FALTER 22/11 vom 01.06.2011

Abendessen war gestern, Alkoholausschank und Bewirtung, wie man sich das früher so vorgestellt hat, scheint eher out zu sein. Vor drei Jahren hatten wir großen Suppenlokal-Boom, voriges Jahr machte dann jede Woche eine Verabreichungsstätte cool-urbanen Pausenfutters auf, und jetzt kommt die Quiche-Sache. Vor allem in Neubau wird man auf dem Quiche-Sektor in nächster Zeit so einiges erwarten können, man spricht schon vom "Age of Quiche“. Bis das so weit ist, bekommt man die fette, gute, warme Blätterteigtorte aber hier.

Süssi David d’Bonnabel und Christoph Kuchar erzeugen in dieser winzigen, aber dafür unendlich samtig eingerichteten Patisserie nicht nur grandiose Torten und süßen Irrsinn, sondern auch Quiches von Saft und Kraft. Die Stilrichtung wollen wir als "belgisch“ bezeichnen, also auch nicht ganz leicht.

4., Operng. 30, Tel. 943 13 24, Di-Sa 10-21 Uhr, www.suessi.at

Hidden kitchen Die kreativsten und "modernsten“ Quiches, die derzeit in Wien gemacht werden, schön


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige