Tipps

Das Kunstwerk zwischen Ästhetik und Aktie

Lexikon | aus FALTER 23/11 vom 08.06.2011

Werden erfolgreiche Kunstkonzepte nur mehr an der Kunst des Verkaufens gemessen? Um Öffentlichkeit zu generieren, muss sich Kunst den Mechanismen der Medien und des Markts unterordnen. Das Interesse orientiert sich nach Präsenz in wichtigen Galerien. Doch wer sind die Gatekeeper dieses Kunstsystems? Wie beeinflusst der Subventionsgeber Staat den Markt? Im Rahmen der Diskurs-Reihe "Wort & Spiele“ stellen sich Experten die Frage: "Wer MACHT die KUNST?“ Eine Debatte mit Bauherr Bertran Conrad-Eybesfeld, Sabine Folie (Generali Foundation), Andrea Jungmann (Sotheby’s Wien), die deutsche Philosophin Elisabeth von Samsonow, Kunstkritikerin Sabine B. Vogel sowie der junge Salzburger Künstler Markus Schinwald, der Österreich auf der diesjährigen Biennale in Venedig vertritt. Moderation: Thomas Mießgang. BK

Volkstheater, Rote Bar, Mi 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige