Tipps Pop

Bachelorette: Kein Entertainment? Von wegen!

Lexikon | aus FALTER 23/11 vom 08.06.2011

Unter dem Künstlernamen Bachelorette produziert die neuseeländische Sängerin und Multiinstrumentalistin Annabel Alpers bezaubernden psychedelischen Heimwerkerinnenpop, bei dem es zischelt, pfeift und rauscht und irgendwann gar klingt, als würden The Velvet Underground ihr "All Tomorrow’s Parties“ oben auf dem Mond spielen. Überhaupt: das Weltall, unendliche Weiten - in ihrer Mischung aus verspielter Elektronik, analogem Instrumentarium und in Hall getauchtem Seufzgesang klingt Bachelorette stets angenehm schwerelos. "Not Entertainment“ heißt das Schlussstück ihres soeben erschienenen neuen Albums "Bachelorette“. Das ist allerdings glatt gelogen, denn langweilig wird einem mit dieser Musik so schnell nicht. GS

Haus der Musik, Di 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige