Buch der Stunde

Lob der Stillen, Introvertierten, Fleißigen

Andreas Kremla | Lexikon | aus FALTER 23/11 vom 08.06.2011

Genau, nachdenklich und zurückgezogen - das klingt nicht nach den Eigenschaften, auf die unsere Welt von heute gewartet hat. Kontaktfreudig, kommunikativ und enthusiastisch sei der Mensch! Kein Wunder, dass viele sich mit diesen klassischen Attributen des Extrovertierten schmücken, auch wenn sie in Wahrheit stiller ticken. Die Introversion "gilt heute als Persönlichkeitsmerkmal zweiter Klasse, das irgendwo zwischen enttäuschenden und pathologischen Merkmalen angesiedelt ist“, befindet die Juristin Susan Cain.

Introversion ist ihr Lebensthema. Pointiert schildert die ehemalige Wall-Street-Anwältin, wie sie mit ihrer Angst vor öffentlichen Auftritten zurechtkommen musste. Dann begibt sie sich auf die Suche nach den anderen Stillen der USA. An der Harvard Business School müssen sie sich vor dem Druck zur Offenheit nahezu verstecken. Auch in der Zentrale der baptistischen Saddleback Church sind anfeuernde Prediger eher gefragt als zurückgezogene Mönche. Gute Biotope für die nach

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige