Tipps

Praktisches Lernen in digitalen Spielewelten

Lexikon | aus FALTER 24/11 vom 15.06.2011

Ein "Subotron Electric Meeting“ mit den Medienpädagogen Horst Pohlmann (Fachhochschule Köln, Institut Spielraum) und Michaela Kempter (Spielebox, wienXtra). Längst sind Computerspiele zur zentralen Freizeitaktivität von Kindern und Jugendlichen geworden. Die Referenten berichten über erprobte Praxisprojekte und Unterrichtseinheiten, die das Interesse an den virtuellen Spielwelten aufgreifen und die pädagogisch gelenkte Vermittlung von Medienkompetenz in den Vordergrund stellen. Wie können beispielsweise Computer- und Videospiele in Spielaktionen oder in der Turnhalle umgesetzt werden? Neben den schulpraktischen Beispielen werden aber auch außerschulische Projekte, die sich mit Spielkonsolen befassen, vorgestellt. BK

Museumsquartier, Raum D, Fr 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige