Tipp Party

Das Fleisch gewordene Techno-Klischee

Lexikon | aus FALTER 24/11 vom 15.06.2011

Wenn Berlin, grob gesagt, für Minimal Techno steht, London für Dubstep und Tel Aviv für Goa-Trance, dann ist Amsterdam die Hauptstadt des Hardcore Techno. Vielleicht gibt es dort besonders viele leerstehende Fabrikshallen, denn Hardcore Techno ist das, was man sich unter Techno vorstellt, wenn man mit elektronischer Musik rein gar nichts am Hut hat: Nächte- und tagelanges Bum-Bum-Bum, hartes Stroboskoplicht über Türmen von Lautsprechern, anonyme Massen zuckender Körper. Ganz in der Tradition der Warehouse-Raves der 90er feiert die größte österreichische Hardcore-Party Death Experience ihren 15. Geburtstag. Unter den Gratulanten finden sich die holländischen Hardcore-Stars Rotterdam Terror Cops und Weapon X. KS

Membranhalle, Sa 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige