Tipp Klassik

Der Wiener Singverein: Bach und Händel

Lexikon | aus FALTER 24/11 vom 15.06.2011

Johannes Prinz formt seit 20 Jahren den Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde, den es seit 150 Jahren gibt. Der Amateurchor, mehrfach prämiiert, feiert seinen Saisonabschluss mit Bach ("Singet dem Herrn ein neues Lied“ und "Magnificat“ plus Solisten), dann mit dem "Dettinger Te Deum“, das G. F. Händel zur Feier des Sieges der österreichisch-britischen über die französischen Truppen im Österreichischen Erbfolgekrieg komponierte. Für zwei Chöre und großes Orchester geschrieben, dem "Messias“ verwandt, gibt es sich betont repräsentativ und manchmal staatstragend-offiziell. Der Musikgelehrte Charles Burney bezeichnete den zeremoniellen Gestus der Musik zunächst verächtlich als "Wauwaustil“. Einmal anhören, ob das wahr ist! HR

Musikverein, Großer Saal, So 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige