Tipps

Lob des Pantoffelhelden: "Gianni und die Frauen“

Lexikon | aus FALTER 24/11 vom 15.06.2011

Gianni, seit kurzem 60 und im Ruhestand, hat’s nicht leicht. Ständig hat er für seine Mama, seine Frau, seine Tochter, seine Nachbarin etwas zu erledigen: den Fernseher richten, Einkäufe machen, Kochen fürs Damenkränzchen, den Hund ausführen, doch als Dank dafür wird er von allen immer nur abgeschasselt. "Gianni und die Frauen“ lautet der Titel dieser sehr italienischen Filmkomödie von und mit Gianni Di Grigorio, die das Hohelied des Pantoffelhelden singt. Gianni bemüht sich unter Anleitung eines wohlmeinenden Freundes um die Aufmerksamkeit des schönen Geschlechts, freilich vergebens. Dabei wird kaum ein Klischee ausgelassen, aber natürlich muss selbst das so gelernt sein wie hier. MO

Do, 16.6., 19.30, und Fr, 17.6., 20.30, im Votiv-Kino (OmU), zur Eröffnung der Reihe Nuovo Cinema Italia 2011 in Anwesenheit von Gianni Di Grigorio!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige