Neue Platten  

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 24/11 vom 15.06.2011

Klassik 

Matthias Pintscher: sonic eclipse Matthias Pintscher begibt sich auf die Suche nach Ausdrucksmöglichkeiten jenseits des Offensichtlichen; das Phänomen der Eklipse inspirierte den deutschen Komponisten zu diesem dreiteiligen Ensemblezyklus. Ein Horn und eine Trompete lässt er langsam zu einem Klanggestus verschmelzen und dann wieder auseinanderfallen. Im "Dazwischen“ bewegen sich "a twilight’s song“ für Sopran und sieben Instrumente und "she-cholat ahavah ani“ für A-cappella-Chor nach dem Hohelied Salomos, aus dem Pintscher ein hochpoetisches Kontinuum spinnt. (Kairos) mida

Daniel Hope: The Romantic Violinist Nach Ausflügen in die Welt des Barock widmet sich Daniel Hope nun dem großen Geiger Joseph Joachim. Zu hören sind Werke, die mit Joachim in Verbindung stehen. Etwa Clara Schumanns "Romanze“ op. 22 Nr. 1, dem Geiger "in Freundschaft“ gewidmet, oder Brahms "Geistliches Wiegenlied“, das er zur Geburt von Joachims erstem Kind komponierte. Von Joachim selbst


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige