Kurz und klein 

Meldungen

Medien | aus FALTER 24/11 vom 15.06.2011

Neue Chefs Die Presse hat zwei neue Chefredakteure: Florian Asamer (Chef vom Dienst) und Franz Schellhorn (Ressortleiter Economist) sind mit breiter Zustimmung der Redakteure zu Stellvertretern von Chefredakteur Michael Fleischhacker gewählt worden. Die Position des stellvertretenden Chefredakteurs war vakant, nachdem Michael Prüller in den Pressestab von Kardinal Christoph Schönborn wechselte, wo er die Öffentlichkeitsarbeit der Erzdiözese Wien leitet. Damit beträgt der Frauenanteil in der Presse-Chefredaktion auch weiterhin null Prozent.

46,5

Prozent der Wiener Migranten zwischen 14 und 29 Jahren lesen das Magazin Kosmo, das sich vor allem an ex-jugoslawisches Publikum wendet.

ORF und Facebook Dürfen Journalisten ihre politische Meinung auf Facebook kundtun? Dies wird am Küniglberg gerade diskutiert. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz will hierzu Vorgaben des neuen ORF-Ethikrats. Seit Mai gilt der Verhaltenskodex, dieser verbietet ORF-Journalisten demonstrative öffentliche politische Sympathieerklärungen. Nun wird debattiert, ob Journalisten auch in sozialen Netzwerken ihre politische Meinung für sich behalten müssen.

Peinliche Falschmeldung "Breaking News: 25 bis 30 Leichen in einem Haus gefunden.“ Von dieser Horrormeldung berichteten vergangene Woche amerikanische TV-Sender. Auch die Deutsche Presse Agentur schrieb über das "Massengrab“ in Texas. Dann stellte sich das Ganze als Falschmeldung heraus: Eine Wahrsagerin hatte die Polizei alarmiert, die Ermittler nahmen den Hinweis ernst und durchsuchten ein Grundstück. Leichenteile fanden sie keine.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige