Fußball 

Was machen Fußballer eigentlich in den Ferien?

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 24/11 vom 15.06.2011

Wolfgang Kralicek fährt mit den Fußballern auf Urlaub

Irgendwas fehlt. Ach ja, der Fußball. Während die Frauen sich auf die WM in Deutschland vorbereiten, haben sich die Herren in den mehr oder weniger verdienten Sommerurlaub verabschiedet. Wie verbringen sie ihn? Bei den Superstars gibt es zwei Typen. Die einen (Typ Beckham) verbringen die Ferien in exklusiven Resorts, auf Yachten oder dergleichen. Sie wollen nicht erkannt werden, Playstation spielen und keinen Ball sehen. Die anderen (Typ Messi) fahren heim zu Mami. Sie wollen ihre Lieblingsspeisen essen, Playstation spielen und mit ihren alten Kumpeln kicken. Bei österreichischen Fußballern gibt es drei Varianten: Die, die in Deutschland spielen, urlauben in Österreich. Die, die in Österreich spielen, urlauben im Ausland, gerne auch an Orten, wo sie erkannt werden (aber eher nicht in Deutschland). Und die, die Hans Krankl heißen, fahren nach Jesolo und genießen dort alles auf einmal: Lieblingsessen, Kicken mit den Kumpeln und erkannt werden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige