Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 24/11 vom 15.06.2011

Noch bequemer erfolgreich trödeln

Flohmarktbesuche sind des Wochenends durchaus eine vergnügliche Sache, einzig die Öffnungszeiten der meisten Märkte bleiben Langschläfern schleierhaft. Trödeln kann man jedoch auch bestens zu späteren Tageszeiten und zwar direkt in der Grazer Innenstadt. Unmittelbar neben dem Kaiser-Josef-Markt stehen 60er-Jahre-Stühle vor dem "Edel-Trödel“. Auf wenigen Quadratmetern stellt Christine Danda ihre Schätze aus, von Schmuckstücken über Porzellan bis hin zu Möbeln fand die Chefin persönlich alle Dinge auf Märkten im In- und Ausland. Zuletzt hat Danda Luster aus Italien mitgebracht. Sie führe kein Antiquitäten-, sondern ein Altwarengeschäft, sagt die frühere Lehrerin, die nun ihrem Hobby frönt.

"Ich kaufe das, was mir gefällt“, sagt sie - darum kann schon mal eine Gipsfigurengruppe einer tierischen Bigband bei ihr ausgestellt sein, die kaum zehn Jahre alt ist. Witzige Dinge schätzt Danda, und weil sie eine Ahnung von Designs früherer Jahrzehnte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige