Legendentage mit Wolferl und einem echten Beatle

Gerhard Stöger | Extra | aus FALTER 24/11 vom 15.06.2011

Die Wiener Arena lädt zur Starparade mit Ringo Starr, Jeff Beck, Primal Scream, Bad Religion und vielen anderen

Die Arena zählt zu den schönsten Konzertlocations Wiens. Im Sommer gewinnt das Erdberger Veranstaltungszentrum zusätzlich an Reiz, wenn zu den vier Indoorbühnen noch das Open-Air-Gelände dazukommt. Dort eröffnet Wolfgang Ambros am 17. und 18.6. den Legendensommer; der Austropopkaiser feiert mit diesem Doppelschlag sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. Noch ein paar Jahre mehr Bühnenerfahrung hat Jeff Beck aufzuweisen, der britische Gitarrenmeister spielt am 26.6.

Bereits auf gut 50 Dienstjahre blickt Ringo Starr zurück, der einstige Beatles-Schlagzeuger tritt am 17.7. samt Allstarband in Erdberg auf. Verglichen mit Ringo muss Bobby Gillespie als junger Hupfer gelten, schließlich ist der Schotte erst seit den 80ern mit dabei. Am 5.8. feiert Gillespies Band Primal Scream - leider "nur“ indoor - den 20. Geburtstag des epochalen Albums "Screamadelica“, das Rock einst mit bunten Technopillen fütterte. Die Punkrockinstitution Bad Religion feierte 2010 ihr 30-jähriges Bestehen, am 7.8. lässt sie es gemeinsam mit den Suicidal Tendencies krachen.

Der ungleich jüngere Rest vom sommerlichen Fest im Schnelldurchlauf: Wir sind Helden kredenzen ihren familienfreundlichen Pop am 30.6.; Conor Oberst bläst mit den Bright Eyes am 5.7. Trübsal; die Battles rocken tags darauf ebenso vertrackt wie explosiv in der großen Halle. Wer am 14.7. die tollen Hidden Cameras hören möchte, bekommt dazu mit Kettcar und Thees Uhlmann auch eine Doppelportion Durchschnittsdeutschrock verabreicht; Gogol Bordello führen ihren Gipsy-Punk am 15.8. auf, und die Retrobriten Kitty, Daisy & Lewis verabschieden den Sommer am 25.9. in der großen Halle mit dem Beweis, dass auch junge Menschen schon sehr alt klingen können.

Arena Wien, Baumgasse 80a, www.arena.co.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige