Steiermark

Die Titanic sinkt wieder in Panik

Extra | Florian Labitsch | aus FALTER 24/11 vom 15.06.2011

Das Straßentheater-Festival La Strada verunsichert Graz

Seit 1998 bespielt das Straßen- und Figurentheater-Festival La Strada im Sommer die steirische Landeshauptstadt Graz. Auch dieses Jahr treten die Schauspieler wieder auf öffentlichen Straßen und Plätzen auf, wie in den letzten Jahren zieht es die Akteure aber auch in "geschlossene“ Räume (Orpheum). Außerdem gehen die Organisatoren Werner Schrempf und Diana Brus mit ihrem Festival in die steirische Provinz (Weiz, Stainz).

Heuer zeigt "La Strada“ (29. Juli bis 6. August) 25 Produktionen aus acht Ländern, von insgesamt 130 Veranstaltungen sind ein Drittel Eigen- und Co-Produktionen. Im Brennpunkt des Festivals steht die Erforschung urbaner Lebenswelten, soziale Phänomene wie Migration, Integration und Globalität fungieren als Leitthemen.

Zum Klingen will der Franzose Michel Risse den Jakominiplatz bringen. Mit der akustischen Installation "Décor Sonore“ soll der Platz, Verkehrsschlagader der Murmetropole, zum Klangkörper


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige