Tanz Tipp

Ein Abend zu Ehren von Rudolf Nurejew

Lexikon | aus FALTER 25/11 vom 22.06.2011

Zum "krönenden Abschluss“ seiner ersten Saison als Direktor des Wiener Staatsballetts lädt Manuel Legris zur "Nurejew Gala 2011“ in die Staatsoper; die Jahreszahl im Titel lässt darauf schließen, dass der Abend Fortsetzungen finden soll. Das knapp vierstündige Programm ist eine Hommage an den großen russischen Tänzer Rudolf Nurejew (1938-1993), dessen Karriere eng mit Paris (wo Legris zuletzt wirkte) und Wien verbunden war. Neben Choreografien von Nurejew stehen auch Stücke von Choreografen auf dem Programm, die Nurejew als Pariser Ballettdirektor engagierte - darunter Maurice Béjart, William Forsythe, John Neumeier und Jerome Robbins. Manuel Legris ist im Rahmen der Gala auch als Tänzer zu erleben - unter anderem tanzt er einen Pas de deux aus "Manon“. WK

Staatsoper, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige