Vor 20 Jahren im Falter  

Falter & Meinung | aus FALTER 26/11 vom 29.06.2011

Wie wir wurden, was wir waren

Doppelkonkurs

Es war einer jener Momente, die alle Welt für historisch hielt; der Falter blieb ein bisschen skeptischer und setzte ein Fragezeichen hinzu. Am 21. Juni 1991 wurde Jörg Haider aus seinem Amt als Kärntner Landeshauptmann abgewählt, nachdem er im Kärntner Landtag die Beschäftigungspolitik Adolf Hitlers gelobt hatte. Da kurz zuvor Bundespräsident Waldheim bekanntgegeben hatte, nicht mehr für eine zweite Amtsperiode zu kandidieren, drängte sich die Hoffnung auf, die Epoche, in der Österreichs verdrängte jüngere Vergangenheit erstmals hochgekocht war, sei beendet.

"Abschied von gestern“ lautete demgemäß die Schlagzeile im Blatt, aber wir versahen sie vorausschauenderweise mit einem Fragezeichen. Das Ausland hatte Österreich gerade noch als eine Art Naziland porträtiert, und zwar so: "Die Süddeutsche Zeitung prophezeite just an diesem Freitag ein Waldheim-Dacapo. Die Hamburger Zeit hatte tags zuvor getitelt, Österreich - eine unendliche Affäre‘. Dazu hatte sie jenes Foto ausgewählt, das sich auch der am Montag folgende Spiegel nicht entgehen ließ: Es zeigt Waldheim und Haider, jenes Paar, das die Süddeutsche zu dem schönen Begriff, Doppelkonkurs‘ inspirierte, beim Handschlag.“

Der Erinnerung halber brachten wir dieses Bild auf dem Cover. "Die betreffenden Artikel waren, um die Sache noch schlimmer zu machen, naturgemäß von Auslandsösterreichern verfasst, was der Kettenhund des Inlands, die Kronen Zeitung, sogleich in heiserem Ton vermeldete:, Auffallend war, dass sich österreichische Journalisten im Solde ausländischer Zeitungen bei dieser neu aufkeimenden Anti-Waldheim-Kampagne besonders ins Zeug legten.‘“ Noch was: "Zufälligerweise war der 21. Juni auch der 50. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion. Österreich, freiwillig Teil dieses Deutschland, hat dieses Datum - wenige ausgenommen - nebenbei registriert, abgelegt unter D wie Deutschland, nicht unter W wie WIR.“

Muss man auch können. AT


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige