Nachgetragen  

Politik | aus FALTER 26/11 vom 29.06.2011

Journal mehr oder weniger bedeutender urbaner Begebenheiten

Blick in die Zukunft: So werden Lehrer ab 2013 ausgebildet

Sahel Zarinfard

Eine Schule für alle, das ist der politische Wunsch der SPÖ. Die ÖVP blockiert diese Idee, dennoch bewegt sich einiges im Schulsystem - etwa bei der Ausbildung der Lehrer. Sie soll ab dem Jahr 2013 harmonisiert werden, im Herbst dieses Jahres will Unterrichtsministerin Claudia Schmied ihre Pläne präsentieren. Gemeinsame Studieneingangsphasen für alle, die Lehrer werden wollen, egal, ob in Volks-, Haupt- oder Gesamtschulen, sollen dann verpflichtend sein. Gemeinsame "Kernbereiche“ sollen den Umstieg in der Lehrerausbildung erleichtern, mehr Selbstreflexion soll schon während des Studiums geübt werden.

Darüber und wie die neue Lehrerausbildung konkret ausschauen soll, diskutierten vergangenen Freitag im Rahmen der Tagung "Future Space 4“ am Campus der Universität Wien Vertreter der Universitären Plattform LehrerInnebildung (UPL).

Diese Plattform


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige