Frau General fährt Taxi

Stadtleben | aus FALTER 26/11 vom 29.06.2011

Marija Rajmund ist 77 Jahre alt. Weil sie gerne plaudert, fährt sie Taxi. Ans Aufhören denkt die Pensionistin lange nicht

Porträt Birgit Wittstock

Nichts ist unmöglich, außer in einem runden Zimmer in die Ecke zu scheißen“, sagt Marija Rajmund. "Verzeihen Sie meine Ausdrucksweise, mit Verlaub.“ Denn Frau Rajmund ist eine Dame: Ihr rotgefärbtes, toupiertes Haar trägt sie kurz, die Lippen sind in einem damit harmonierenden Rotton geschminkt, die langen Fingernägel spitz gefeilt. Die elegante Hose in gedecktem Grün passt perfekt zum gleichfarbigen Top mit Tigerprint. An ihren Ohrläppchen hängen schwere Klips in Weiß und Gold und um ihren Hals die obligatorische Perlenkette.

Marija Rajmund ist Taxilenkerin und hat schon mehrmals unmoralische Angebote bekommen. Zuletzt vor vier Jahren: Ein Mann Mitte 40 stieg zu ihr ins Auto und bot ihr 300 Euro für zwei Stunden Zweisamkeit. So viel, wie sie wöchentlich für ihr Taxi bezahlen muss. Das Angebot hat Rajmund als gläubige Katholikin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige