Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 26/11 vom 29.06.2011

Vorreservierungen auf Schwarzes Gold

Ein Bio-Laden sei "Kraut & Rüben“ nicht, stellt Philipp Haiges ungefragt klar. "Naaa, bitte!“, sagt der 29-jährige Haubenkoch in fast perfektem Grazerisch. "Das ist nicht böse gemeint, aber wir haben Bio, wo es sich anbietet“, ergänzt der gebürtige Deutsche. Direkt neben dem Restaurant Carl, auf der Terrasse der ehemaligen Thalia kann man seit zwei Wochenenden herrliche Weißwürste und Bio-Riesenbrezen mit Senf (Portion € 4,80) essen und sich dazu ein Weißbier gönnen. Das Dinkelbiobier von der Brauerei im Heustadl aus Brodersdorf sollte man sich anderntags genehmigen. Haiges’ Eigeninterpretationen von Jause machen die neue Edelgreißlerei aus, hier kann man Delikatessen verkosten und sich davon dekaweise nach Hause mitnehmen. Angefangen von täglich (bis auf Sonntag) frischem Bauernbrot über Apfel-Marzipan-Marmelade, Eigenkreationen an Chutneys (Preiselbeer! Eingelegte Eierschwammerl!) und Pesto von Haiges, zu geräuchertem Lachs, den


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige