Katharinas Nachtwache  

Lexikon | aus FALTER 27/11 vom 06.07.2011

Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Kein Garten für das normale Volk

Der Cocktail war fantastisch, die Location auch. Während wir an unserem Rosmarin-Wassermelonen-Vodka nippen, schiebt sich langsam das Dach zur Seite und verwandelt den futuristisch blau leuchtenden Dancefloor in eine Freiluftdisco. Alles perfekt bei diesem "VIP-Opening“ des neu renovierten Volksgarten, möchte man meinen, und dennoch: Irgendetwas stimmt nicht. Die hohe Dichte an "Seitenblicke“- oder "Chilli“-Kamerateams, die herumstehenden Lack-und-Leder-Dominas, die ab nun auch den Samstagsclub "Get Whipped“ aufzuhübschen drohen, die skeptischen Blicke, die wir mit unseren ausgelatschten Converse auf uns ziehen - wir wollen nichts wie weg. Denn unsere Ausgeh-Entscheidung wird immer noch durch die zwei Faktoren Musik und Publikum bestimmt, die gemeinsam das ausmachen, wofür ein Club steht. Atemberaubende Architektur kann da nur ein Bonus sein, schließlich feiert sich’s in aufgelassenen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige