Neuer Partner, neues Glück

Extra | aus FALTER 27/11 vom 06.07.2011

Wenn zwei Choreografen zum ersten Mal zusammenarbeiten, kann das spannend sein. Auf jeden Fall ist es einmal was anderes

Innerer Monolog: Elfi Oberhuber

Könnte mich bitte mal jemand von dem Paket an Information befreien, das mich erdrückt? Mir ist heiß! Da geht nichts mehr rein. Eh klar, dass ich mich vor den Shows meiner Lieblinge - Vandekeybus, Greco, Chouinard, Lock, Monnier, Fabre, Haring, Dimchev, Stuart und Gehmacher - mit Tonnen an Vorlektüre befasse, damit ich in ihrem Werk bis ins Detail mitfiebern kann. Das mit dem Thema geht ja auch schneller, wenn ich schon die Künstlerbio und -handschrift kenne. Bei allen anderen aber bitte nur die Überraschung! Die Überraschung einer ersten Begegnung, durch nichts als die Aufführung! Denn jetzt hab ich Lust auf was Neues! Egal, ob’s mich nun anregt, überwältigt oder enttäuscht.

Wer hätte gedacht, dass der Niederländer Robert Steijn als Performer fast dieselbe Herausforderung sucht wie ein Zuschauer, der innerhalb des ImPulsTanz-Programms


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige