Verdacht auf Liebe

Extra | aus FALTER 27/11 vom 06.07.2011

Die Tanzperformance meidet Liebe und Glück. Es könnte ja kitschig werden

Liebeserklärung: Elfi Oberhuber

Meg Stuart, die sonst von Neurosen geschüttelte Starchoreografin, steht innerlich verletzt auf der Bühne. Vor zwei großen verblassten Pusteblumen, die für das stehen, was niemand wahrhaben möchte, wenn’s für einen selbst so richtig war: "Vorbei.“ Wenn man sich fragt: "War es meine Schuld? War ich nicht ehrlich genug? Habe ich taktisch etwas falsch gemacht?“ Noch nach Jahren fragt man sich das, selbst wenn die Stimme in Gedanken daran schon wieder tief und fest sitzt, man endlich darüber sprechen kann, so wie die Performerin jetzt ins Mikrofon.

Sie habe ihm eine Postkarte geschrieben, auf der stand, sie könne nicht ohne ihn leben. - "Ich nehme es zurück.“ Sie meinte, es sei heute unnötig, romantisch zu sein. - "Ich nehme es zurück.“ Ihre Arme gleiten angewinkelt zur Seite. Sie wollte ihn, obwohl er gar nicht ihr Typ war. - "Ich nehme es zurück.“ - Ihre Arme rucken


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige