ImPulsTanz soçial: Wenn der König und die Königin tanzen wollen, dann lässt man sie tanzen

Extra | aus FALTER 27/11 vom 06.07.2011

Partyservice: Wolfgang Kralicek

Wiens Nachtlokale haben erst kürzlich eine Verlängerung der Sperrstunde von 4 auf 6 Uhr erkämpft. Bei ImPulsTanz kann man solche Sorgen nicht nachvollziehen. Von dem hässlichen Wort "Sperrstunde“ hat man hier noch nie gehört. Abgesehen davon, dass man es mit den Uhrzeiten generell nicht so genau nimmt (zu den ungeschriebenen Gesetzen des Festivals gehört es, dass Performances niemals pünktlich beginnen dürfen), nimmt man Service hier noch ernst: Der Kunde ist König, die Kundin Königin. Und solange Königin und König tanzen wollen, lässt man sie tanzen.

Soziales Zentrum von ImPulsTanz ist auch in diesem Jahr die Festival Lounge im Vestibül des Burgtheaters (nicht im gleichnamigen Restaurant, sondern auf der Landtmann-Seite!). Die gemeinsam mit dem Radiosender Superfly betriebene Lounge ist während des Festivals fast jeden Abend ab 22 Uhr geöffnet; neben einer gut sortierten Bar und gemütlichen Sitzgelegenheiten werden bei freiem Eintritt Konzerte und an einem Abend sogar eine Lesung (!) geboten. Vor allem aber gibt es natürlich eine Tanzfläche, die von DJs allabendlich zum Kochen gebracht wird. Ende? Nie.

Nur an zwei Abenden hat die Lounge geschlossen. Nämlich dann, wenn im Kasino am Schwarzenbergplatz die beiden großen Partys stattfinden, die beim Feiervolk der Stadt legendär sind. Das Erfolgsgeheimnis ist leicht erklärt: Der Anteil an aktiven Tänzerinnen und Tänzern ist nirgends so hoch wie hier - weshalb auch nirgends so viel getanzt wird. Am 22. Juli, bei der ImPulsTanz Party, tritt der amerikanische Soul-Star Cody ChesnuTT (mit Band) live auf. Bei der danceWEB Party am 12. August wiederum gibt es neben einem Konzert von Gazelle, der Band um den extravaganten südafrikanischen Entertainer Xander Ferreira, auch den Contest "Dance for Pants“ - dem glücklichen Gewinner schneidern die Gebrüder Stitch eine Maßjean auf den Leib.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige