Glosse 

Krankes Rauchen: warum Isländer nach Wien kommen sollten

Wissenschaft

Falter & Meinung | Matthias Dusini | aus FALTER 27/11 vom 06.07.2011

Hierzulande ist die Erregung über die von den Grünen vorgeschlagene Beseitigung von Zigarettenautomaten eben erst abgeklungen, da erreicht eine neue Horrormeldung die vereinten Streitkräfte der Raucherfront. Isländische Politiker schlagen nämlich vor, dass Zigaretten auf der Insel nur mehr auf Rezept erhältlich sein sollen. Raucher müssten sich vom Arzt ihre Nikotinabhängigkeit bestätigen lassen, dann dürfen sie in der Apotheke den Suchtstoff kaufen, zum handelsüblichen Preis natürlich. Die Ärzte werden viel zu tun haben, denn 25 Prozent der Isländer sind Raucher.

Was für eine Chance wäre das Gesetz für Österreichs Tourismus! Die Paffnation könnte für die Isländer das werden, was die Schweiz einmal für Tuberkulosepatienten war. Nirgends lässt es sich besser krankfeiern als in einem Kaffeehaus mit Raucherzone.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige