Wertungsexzess

Hero der Woche: Helmut Schüller

Politik | aus FALTER 27/11 vom 06.07.2011

Der Pfarrer von Probstdorf legt sich mit einem "Aufruf zum Ungehorsam“ mit Rom an

Er nahm sich noch nie ein Blatt vor den Mund und sprach gerade aus Solidarität mit der katholischen Kirche Unangenehmes aus. Als Caritas-Chef war der Priester Helmut Schüller Ziel des Briefbomben-Terroristen Franz Fuchs. Als Leiter der Kirchen-Ombudsstelle für Missbrauchsopfer thematisierte er den zögerlichen Umgang der Kirche mit diesem Thema.

Jetzt spricht der Priester von Probstdorf wieder Klartext: Weil die von ihm und seinen Mitstreitern sehnlich erwartete Kirchenreform aus Rom nicht kommt, veröffentlichte die Pfarrer-Initiative einen "Aufruf zum Ungehorsam“: Sie sprechen künftig in jedem Gottesdienst eine Fürbitte für eine Kirchenreform, ignorieren das Predigtverbot für Laien und fordern vom Vatikan, Frauen und Verheiratete zum Priesteramt zuzulassen. Jesus hätte das sicher gefallen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige