Buch der Stunde

Keine Trekkingsandalen, keine Rollkoffer!

Feuilleton | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 27/11 vom 06.07.2011

Philipp Tingler ist eine echte Krätzn. Ein überheblicher Snob, dessen Leben sich zwischen Business-Class-Lounges, Villengegenden und silbernen Messerbänkchen abspielt. Diesen Eindruck gewinnt, wer das schriftstellerische Werk des in der Schweiz lebenden Berliners verfolgt. Aber erstens ist das Literatur und zweitens wahnsinnig witzig.

Der Mann kann beobachten, trefflich formulieren und vor allem gut unterhalten. Neben zahlreichen Romanen - zuletzt erschien die grotesk-gespenstische Thomas-Mann-Paraphrase "Doktor Phil“ - verfasst Tingler auch Kolumnen (u.a. für die Welt am Sonntag) und Ratgeberbücher. Nach "Stil zeigen“ erschien kürzlich "Leichter Reisen - Benimmhandbuch und Ratgeber für unterwegs“.

Wir begleiten den Autor, der als Reisejournalist zweifelsohne die besten Airlines, Hotels und Destinationen kennenlernen darf, auf seine vergnüglichen Trips. Tingler ätzt über die Macken Mitreisender, verrät, wie man Fauxpas verhindert (keine Trekkingsandalen, weder im Zug noch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige